parajumpers winter Befehle die Tastenkombinationen

shop parajumpers Befehle die Tastenkombinationen

Android Bootloader Fastboot: Was ist was?Der Bootloader ist ein Software Prozess, der beimAnschalten des Gerätes als einer der ersten Vorgänge überhaupt gestartet wird. Vereinfacht ausgedrückt: Beim Einschalten eines Geräts wie beispielsweise einem x86 Rechner oder Android Smartphone wird zunächst das BIOS geladen, welches den Bootloader initialisiert.

Der Bootloader in Android ermöglicht den Start eines Kernels und darauf folgend dem Android Betriebssystem, aber ebenso den Android Recovery Mode, der parallel zum Kernel läuft (siehe Abbildung rechts). Den Recovery Modus kann man als kleines Parallel OS verstehen, welches sich selbst dann starten lässt, wenn die Android ROM (das eigentliche Betriebssystem) beschädigt ist.

Während das BIOS nicht modifizierbar ist, befindet sich der Bootloader an einer ganz bestimmten Stelledes Gerätespeichers (bei Windows spricht man hier bspw. vom Master Boot Record, kurz MBR). Der Bootloader unter Android kennt drei Zustände: offen, geschlossen und verschlüsselt. Die Funktion entspricht also dem Bootloader, geht aber noch darüber hinaus. So ist es in Fastboot möglich, einen neuen Bootloader zu installieren, den Bootloader zu entsperren oder bestimmte Custom ROMS zu flashen.

Bei Samsung Geräten gibt es keinen Fastboot Modus, sondern den sogenannten Odin bzw. Download Modus. Fastboot ist Bestandteil des SDK und wird im Normalfall über das Kommandozeilen Tool auf dem PC mit dem Befehladb reboot bootloader gestartet. Manche Custom ROMs werden über Fastboot, andere über den Recovery Modus installiert.

Zum Thema: Android:Recovery Modus starten, Funktionen im berblick Was tun bei Befehl Fastboot starten Wie ist die Tastenkombination?

Häufig kann man den Fastboot Modus (und somit den Bootloader Modus) von Android über eine bestimmte Tastenkombination starten. In der Regel müssen die Smartphones dafür ausgeschaltet sein.

Die prinzipiell einfachere und saubere Variante ist allerdings, das Starten über die ADB (Android Debug Bridge).

Hierfür muss man aber zuvor das USB Debugging aktivieren und die ADB Treiber für Windows installieren.

Das Gerät muss auf diesem Weg auch nicht manuell ausgeschaltet werden. Mit den folgenden ADB Befehlen gelant ihr in die beiden Modi:Bei Samsung gibt es keinen Fastboot, sondern den Odin bzw. Download Modus. Ihn erreicht man, wenn man das Gerät ausschaltet und anschließend den Power , Home und die Leiser Taste gedrückt hält. Per ADB erreicht man ihn mit dem Befehladb reboot download.

BeiHTC Smartphonessind es dieLeiser Taste und der Powerbutton. Sobald der Startbildschirm erscheint, lasst ihr den Powerbutton los, die Lautstärketaste aber weiterhin gedrückt.

FürLG Geräte gilt: Der Fastboot Modus ist lediglich über ADB verfügbar.

Bei Sony ist es wiederum etwas anders: Hier gibt es einen Fastboot und einen Flash Modus. Ihr erreicht diese, wenn ihr das Gerät ausgeschaltet an den Computer anschließt während ihr für Ersteren die Lauter Taste und für Zweiteren wiederum die Leiser Taste gedrückt haltet. Es gibt allerdings zahlreiche Ausnahmen.

Tastenkombinationen für alle aktuell verfügbaren Geräte und auch ältere Modelle findet ihr beispielsweise auf der Herstellerseite oder bei den Kollegen von Droidviews (englisch).

Bootloder: geschlossen, gesperrt (locked), offen oder verschlüsselt Wie kann man den Bootloader entsperren?

Geschlossen, offen, gesperrt Was bedeuten diese Begriffe im Zusammenhang mit dem Bootloader?

Ein Android Gerät im Boot Modus mit entsperrtem Bootloader.

Ist ein Bootloader offen, könnten tief greifende Veränderungen am Android System vorgenommen werden. möglich, Custom ROMS zu installieren. Im Normalfall sind Bootloader allerdings nicht offen, dadurch tiefgreifende Modifizierungen an einem Android Gerät das Smartphone oder Tablet an sich unwiederbringlich beschädigt werden kann. So verwundert es auch nicht, dassunter Umständen die Garantie eines Smartphones erlischt, wenn man den Bootloader unlockt.

Ist ein Bootloder gesperrt (auch geschlossen bzw locked auf Englisch), kann man lediglich ROMs aufspielen, die vom Gerät selbst als autorisiert anerkannt werden, also beispielsweise ein Android Update vom Hersteller.

Mehr Informationen über das nötige Entsperren des Bootloaders, wenn man eine Custom ROM aufspielen wollt, lest ihr bei XDA.

brigens: Das Entsperren oder Unlocken eines Bootloaders hat nicht direkt etwas mit dem Rooten eines Android Smartphoneszu tun. So gibt es Custom ROMs mit Root Zugriff unter Android (also dem Vollzugriff auf das OS) und solche ohne einen Root Zugriff. Wichtig ist nur, dass der Bootloader entsperrt ist. Den offenen Bootloader kann man im Anschluss nutzen, um eine Custom ROM mit Root Zugriff oder ebenfalls wieder ein Factory Image ohne Root Zugriff zu installieren.

Bei Samsung Geräten ist diese Thematiknoch einmal etwas komplexer: Ist die Signatur eines Bootloaders verschlüsselt, lässt sich der Bootloader nur schwer oder gar nicht entsperren bzw. öffnen. Verschlüsselte Bootloader gibt es aber vorrangig nur in den USA und anderen Ländern. Hierzulande haben wir damit nur selten zu kämpfen.
parajumpers winter Befehle die Tastenkombinationen