parajumpers westen AMD Sempron 64 Palermo

parajumpers kodiak sale AMD Sempron 64 Palermo

Infos zum AMD Sempron 64 (Palermo)Der Name „Duron“ ist bereits in Vergessenheit geraten. Der Prozessor, der jahrelang für eine günstige, schnelle und gut übertaktbare Alternative zu den Athlon Prozessoren stand, wurde durch die Sempron Prozessoren abgelöst. Somit sind die Sempron Prozessoren günstige Einstiegsprozessoren, welche weniger durch eine gute Leistungsfähigkeit überzeugen, sondern durch einen möglichst günstigen Preis. Auch Intel bietet solche günstigen Einstiegsprozessoren in Form des Celerons an, welches beschnittene und niedrig getaktete Pentium Prozessoren sind.

Die ersten Sempron Modelle wurden für den Sockel A konzipiert und waren Athlon XP Prozessoren, die nun unter dem Markennamen Sempron vermarktet wurden. Nach Einführung der Athlon 64 Prozessoren entwickelten sich die Athlon XP Prozessoren zu billigen Einstiegsmodellen, was AMD ein Dorn im Auge war, da man den Markennamen Athlon für diese Zwecke nicht einsetzen wollte. Nach und nach wurden die Sockel A Semprons durch die Sockel 754 Semprons aus dem Markt verdrängt. Diese Semprons mit Paris , Oakville und Palermo Kern wurden höher getaktet und unterstützten aktuelle CPU Features wie SSE3 oder Cool’n’Quiet.

In Zeiten von 64 Bit Betriebssystemen und Anwendungen konnten AMD Anhänger nur in Form teurer Athlon 64 Prozessoren zur 64 Bit Architektur kommen. Somit ist auch klar, dass AMD mit dem Sempron 64 Marktanteile im günstigen Einsteiger Markt gewinnen will. Hier lautet die Devise „Geiz ist Geil!
parajumpers westen AMD Sempron 64 Palermo
„.

Wichtigste Erneuerung beim AMD Sempron 64 ist neben der 64 Bit Technik die feinere Prozessor Architektur. Der im Sempron 64 eingesetzte Palermo Kern wird anstatt im alten 0,13m nun im moderneren 0,09m Verfahren hergestellt, so dass höhere Taktraten oder eine komplexere Architektur möglich sind. Trotz des Shrinkings werden momentan die schnellsten Sempron 64 Modelle mit 2000 MHz betrieben, was in Anbetracht der relativ schlichten Prozessorarchitektur nicht gerade viel ist. Der direkte Konkurrent Celeron D erreicht hier schon die 3,4 GHz Grenze. Sicherlich hat der Sempron 64 Prozessor potential für höhere Taktraten, aber mit aller Wahrscheinlichkeit hat AMD die Taktraten bewusst nicht höher gesetzt, um den Sempron 64 wirklich nur für günstige, aber langsame PC Systeme anbieten zu können.

Beim Arithmetik Benchmark der SiSoft Sandra 2007 Benchmark Suite scheint es, als würden sich die 1000 MHz Unterschied zu Gunsten des Intel Celeron D 336 auswirken. Der Billigprozessor aus dem Hause Intel kann sich hier deutlich durchsetzen.

Im Multimedia Benchmark sieht das Bild schon wieder ganz aus: Der Sempron 64 3000+ kann hier punkten und den direkten Vergleich gegen den Celeron D 336 für sich entscheiden.

Wer in Erwägung zieht, einen Einstiegsprozessor für aktuelle Spiele einzusetzen, der sollte bei einem Sempron 64 Prozessor zugreifen. In den meisten Spielen ist die Leistung von AMD Prozessoren sehr gut. So auch im 3D Mark 2006,
parajumpers westen AMD Sempron 64 Palermo
der Sempron 64 kann sich deutlich vom Celeron D absetzen.