parajumpers shirt Sollten die Kellerau mit YTONG

mantel parajumpers Sollten die Kellerau mit YTONG

wir w gerne unseren Keller mit YTONG Steinen (YTONG Selbstbauhaus) mauern, da wir denken dass mit YTONG ein besseres Raumklima erzielbar ist (evtl. kann sp der Keller als Wohnung genutzt werden). Wir sind uns nicht sicher ob es besser ist den Keller mit YTONG Steinen zu mauern oder die Kellerau betonieren zu lassen. Wir haben Bedenken bez der Freuchtigkeit, welche evtl. zu einem sp Zeitpunkt (z. B. nach 5 10 Jahren) auftreten k Zudem sind wir uns nicht sicher ob ein YTONG Keller die Last eines Erdgeschosses + eines Obergeschosses tragen kann? Die Baustelle befindet sich auf dem obersten Punkt der Ortschaft(keine Hanglage; kein Wasser in der Baugrube). Der Boden ist ein Lehm Sandgemisch. Evtl. ist dies auch wichtig: Ein Nachbar hat seinen Keller mit Betonsteinen gemauert (Dickbeschichtung wurde ebenfalls aufgetragen) und hat keine Probleme mit Feuchtigkeit. Es ist also nur eine Frage des Abdichtungskonzeptes. Wie w Sie einen „YTONG“ Keller sinnvoll abdichten. M hier die Au auf der Innen und Au abgedichtet werden?

Was meinen Sie mit „Was sagt der TWP“? (Mir sind TWP Schutzr bekannt, aber das meinen Sie wohl nicht, oder?)

Geplant wurde das gesamte Bauvorhaben mit einem Architekten und der f unser Bundesgebiet zust YTONG Vertretung. Diese stehen uns mit Rat und Tat zur Verf mir ist nat klar das YTONG eher zu einem YTONG Keller tendiert.

Was w Sie als Bauunternehmer empfehlen?

1. Keller mit YTONG (36,
parajumpers shirt Sollten die Kellerau mit YTONG
5 er Ziegel) mauern

2. Keller mit Botonstein mauernprinzipielle Fragen von der Art wie die Ihrige k in einem forum wie hier nur zu den folgenden (gutgemeinten) Hinweisen f die auch der Herr Carden schon angerissen hat:

1. der f ihr (!) Projekt zust Statiker (W nicht vergessen)

2. Bauherrenrisiko

3. anhand der Angaben aus einem Bodengutachten kann dieser Fachmann eine verbindliche Aussage hinsichtlich der Ausf (statisch) ihres Kellers machen.

4. Ein gutes Abdichtungskonzept ist klasse, stimmt schon. Aber auch das h nicht ewig und in der Regel schon gar nicht die Standzeit eines EFHA.

2. Sie erstellen den Keller und somit wohl auch die Abdichtung und Entw in Eigenleistung. die Praxis zeigt, dass hier h relativ teure Fehler „eingebaut“ werden.

3. Ein gutes Raumklima bietet ein Gasbetonkeller (Ytong) aber auch ein Betonkeller. Achten Sie auf eine gescheite W und einen vern Innenputz.

4. Planen Sie ihren Keller vern wenn sie ihn sp als Wohnraum nutzen wollen. (Raumh Belichtung, Bel etc.)

5. Nur weil ihr Nachbar mit Betonsteinen Erfolg hatte, mu das bei Ihnen nicht automatisch auch klappen. nimmt Betonstein sehr wohl Feuchtigkeit auf.

6. Gehen Sie davon aus,
parajumpers shirt Sollten die Kellerau mit YTONG
das die Abdichtung des Kellers irgendwann saniert werden mu Unter „sanierungstechnischen Gesichtspunkten“ k durchfeuchtete Gasbetonsteine sehr problematisch werden. Betonsteine (Hohlblocksteine) sind bei einer nachtr Abdichtung ebenfalls nicht die reine Freude. Kalksandstein und Beton sind hier in der Regel deutlich unproblematischer.