parajumpers parka kodiak Bashiok über Außenlevel und andere Details

www.parajumpers.it Bashiok über Außenlevel und andere Details

In einem seiner neusten Posts, im offiziellen Diablo 3 Forum, erklärt Bashiok, warum Außenbereiche, im Vergleich zu den zufallsgenerierten Dungeons, größtenteils statisch sein werden.

Zum einen wären zufallsgenerierte Außenlevels einfach nicht dafür geeignet, eine große, optisch sehr beeindruckende Szenerie zu schaffen, zum anderen würde der Spieler Gefahr laufen, den Zusammenhang zwischen besuchten Orten zu verlieren, wenn Beispielsweise alle Nase lang zufallsgenerierte Städte vor ihm auftauchten.

Bashiok nahm auch noch einmal Bezug auf das Gameplayvideo und erklärte, dass Hindernisse, wie etwa eingestürzte Brücken oder bergänge, natürlich von allen Klassen auf die eine oder andere Art, umgangen werden können.

Des Weiteren gab er an, dass bei dem im Gameplayvideo gezeigten Dungeon zwar dasselbe tile set“ wie bei dem Dungeon: Kathedrale von Tristram verwendet worden sei, das Level aber ansonsten für den Präsentationszweck extra angefertigt wurde und in dieser Form nie im fertigen Spiel auftauchen wird.

Ebenfalls für die Demo entworfen sei das Event, in welchem man beobachten kann, wie einem Charakter, in blutig beeindruckender“ Art und Weise, der Kopf abgebissen wird. Das wäre doch um einiges cooler gewesen, als die Charaktere, nach ihrem Ableben, einfach zu Boden fallen zu lassen. Die Chancen, dass es solche Splatterfeatures“ auch ins fertige Spiel schaffen, stünden laut Bashiok sehr gut.

Klicke in dieses Feld, um es in vollständiger Größe anzuzeigen.

wäre auch seltsam, wenn sich städte und vergleichbares zufälligerweise immer verlagern würden

bei dungeons sollte soviel zufall wie möglich drin sein, dann wird das zuzmindest nicht langweilig durch die info zu dem extra angefertigten dungeon wird die frage, wie andere chars über die kaputte brücke kommen, hinfällig

das einzige, was mir nicht gefällt, ist die wahrscheinlichkeit für splatterffekte. für die spielatmosphäre imho nicht wirklich wichtig und das bild in der öffentlichkeit wird (wie immer) durch sowas geprägt. für die spielatmosphäre imho nicht wirklich wichtig und das bild in der öffentlichkeit wird (wie immer) durch sowas geprägt.

Klicke in dieses Feld, um es in vollständiger Größe anzuzeigen.

Ich mag Splatterfeatures. Als Barbar von Welt bin ich selbstverständlich primitiv, gewalttätig und verdammt wütend. Und das möchte ich hören und sehen können. Fühlen und schmecken fällt bei einem vorraussichtlichem Release um 2010 herum wohl leider noch flach.

ey lol Hailstorm, du willst um jeden Preis das leichen liegen bleiben weger atmosphäre oder sonst irgendnem schwachsinn.

und dann sagst du das nette splatter effekte nicht wichtig sind? dann lass die leichen auch nachdem tod verschwinden so wie ein kastriertes diablo III auch sein sollte.

Man kann doch net ein leichenmeer erschaffen wolln und dann auf nen kopf abbiss verzichten . ich seh da keinerlei logik drin.

und dann sagst du das nette splatter effekte nicht wichtig sind? dann lass die leichen auch nachdem tod verschwinden so wie ein kastriertes diablo III auch sein sollte.

Man kann doch net ein leichenmeer erschaffen wolln und dann auf nen kopf abbiss verzichten . ich seh da keinerlei logik drin.

Klicke in dieses Feld, um es in vollständiger Größe anzuzeigen.

das find ich jetzt interessant wo wollte ich denn, dass die leichen länger liegenbleiben? in diesem thread gings ja um das thema. aber wo hab ich da was anderes geschrieben, als dass man sie machen lassen soll?

zusätzlich wäre es noch ein unterschied zwischen spieltechnisch völlig unnötigen splatterszenen und unter umständen verwertbaren leichen.

Ich weiß nicht ich finde Leichenberge und Splattereffekte gehören irgendwie zusammen.

Beides brutal, trägt zur Spiel Atmosphäre bei und wird beides die Hardware beanspruchen schätz ich. Für mich gehört das irgendwie zusammen.

Weger den Brücken wir wisse ja nicht ob es wie in Diablo 2 sein sollte mit den Skills, ich geh jetz mal von diablo 2 aus, und nehme die 2 charaktere her die vieles umgehen konnten. Barbar und Sorc. Man musste extra 1 punkt reinskilln um über ein hinderniss hinaus zu springen beziehungsweise zu teleportieren.

Das wär dann für jeden Diablo 3 char ein verschwendeter punkt, ich weiß ist nicht viel, aber sobald man gezwungen wird was zu skilln was man ein paar mal im spiel nur braucht, find ich das nich so toll.

Allerdings gabs in Hellgate ja auch 4 Grund skills wie zum beispiel Sprint den hatte man immer auf lvl 1 konnte aber bei Bedarf noch höher skilln.
parajumpers parka kodiak Bashiok über Außenlevel und andere Details