parajumpers outlet store deutschland So fährt sich das neue SUV

parajumpers parkas So fährt sich das neue SUV

Sportliche Fahrleistungen Ambitionierter PreisX2: So fährt sich das neue SUV Coup von BMWMit SUVs lässt sich gut Kasse machen, und so ersinnen die Automobilhersteller auch immer mehr Unterarten der beliebten Spezies. Nach dem großen Erfolg der SUV Coups X6 und X4 schickt BMW jetzt den X2 zum Kunden. Der Neuling ist eng mit dem X1 verwandt und eine echte Augenweide. Trotz des ambitionierten Preises ab 39.200 Euro! hat der Bayer somit das Zeug zum Bestseller.

BMW X2: Das neue SUV Coup von BMW ist kein Preisbrecher. Nicht zuletzt fahren sich besonders die kompakten Modelle immer agiler. Was bleibt, sind die traditionellen Vorteile der auf dem Markt stark gefragten SUVs, wie die höhere Sitzposition und eine gute bersichtlichkeit.

BMW präsentiert jetzt erstmals unter dem Namen X2 ein solches SUV Coup. Es ist niedriger und kürzer als der bekannte X1, der derzeitige Bestseller im Programm der Bayern. In den anderen Maßen wie Breite und Radstand sind die beiden praktisch gleich. Allerdings ist das aufregend gestylte „Sports Activity Coup“ für die von den Bayern angepeilte jüngere Zielgruppe teurer.

Steht bullig auf der Straße

Für viele Betrachter ist der Newcomer eine Augenweide: Deutlich bulliger als der X1 steht der couphafte X2 auf der Straße. Dazu trägt vor allem die geringe Höhe bei, sieben Zentimeter weniger sind es als beim X1. Außerdem ist der Neue um acht Zentimeter kürzer als das bislang kleinste X Modell der Bayern. Aber auch Designdetails wie die Doppelniere mit umgekehrter Trapezform, markante Lufteinlässe und die Scheinwerfer mit LED Tagfahrlicht oder optionalem Voll LED fallen auf. Den richtigen Touch geben die couphafte Dachlinie mit flachen Seitenfenstern und die speziellen Seitenschweller. Innen setzt sich der hochwertige Eindruck fort. Beispiele sind die Instrumententafel mit Kontrast und Ziernähten (Serie) und Alcantara Kombinationsbezüge (Serie bei „M Sport“ und im erstmals verfügbaren Ausstattungspaket „M Sport X“). Ebenfalls gut: Selbst im Fond können zwei Erwachsene recht bequem sitzen.

Die Münchner sind für sportliche Abstimmungen bekannt. Beim X2 gehen sie sogar noch einen Schritt weiter und haben das Fahrwerk erstaunlich dynamisch ausgelegt. Besonders spürbar war das auf unseren ersten Testfahrten in einem Fahrzeug mit optionalen (dynamischen) Dämpfern und M Sportfahrwerk inklusive zehn Millimeter Tieferlegung, serienmäßig für „M Sport“ und „M Sport X“. Derart aufgerüstet ging auf engen kurvigen Küstenstraßen in Portugal die Post ab. Kleine Lenkeinschläge genügen, das kompakte SUV auf Kurs zu halten. Die Räder kleben regelrecht auf dem Asphalt, besonders wenn die Allradversion gewählt wird. „xDrive“ mit sogenannter Software Sperre kostet beim 20i exakt 2.150 Euro mehr als der zweiradgetriebene „sDrive“ für 39.200 Euro.

BMW liefert ab 3. März zunächst drei Motor Getriebe Varianten aus. Dazu gehört der zweiradgetriebene X2 sDrive 20i, ein turbogeladener Vierzylinder Benziner mit 141 kW/192 PS. Er ist ab 39.200 Euro immer mit Siebengang Steptronic ausgerüstet. Gleichzeitig beginnt die Auslieferung von zwei Dieselmodellen: xDrive 20d mit 140 kW/190 PS und xDrive 25d mit 170 kW/231 PS. Beide sind mit Vierradantrieb und Achtgang Automatik mit Doppelkupplung ausgestattet. Für die Diesel Fraktion liegt der Einstiegspreis bei 43.800 Euro in der schon einigermaßen gut bestückten Serienausstattung.

Ab Mai folgen die Motorvarianten sDrive 18i, ein Dreizylinder ab 34.050 Euro, und xDrive 20i, sDrive 18d und xDrive 18d (alles Vierzylinder). Die Benziner haben 140 PS bis 192 PS; der Diesel 18d leistet 150 PS und ist ab 36.500 Euro zu haben.

Einen weiteren Ausbau der erfolgreichen X Reihe die Verkaufszahlen steigen bereits seit 1999 plant BMW für den Sommer: Der große SUV X7 steht schon in den Startlöchern.
parajumpers outlet store deutschland So fährt sich das neue SUV