parajumpers norge Bedingungsverbesserungen der UniVersa Krankenversicherung

parajumper right hand Bedingungsverbesserungen der UniVersa Krankenversicherung

Astrologie EsoterikAuto Motor VerkehrBabys Kinder ErziehungBau Planung ArchitekturBeauty Kosmetik WellnessBeruf Bildung KarriereDienstleistungen ConsultingElektronik InformationstechnikEnergie Klima UmweltEssen Trinken RezepteFamilie Freunde BeziehungFinanzen Börse AktienmärkteFreizeit Hobby UnterhaltungGames Konsolen SpieleGastronomie HotellerieGeld Versicherung VorsorgeGeschichten AnekdotenGesundheit Medizin ChirurgieHandel Business WirtschaftHaus Garten HeimwerkImmobilien MaklerInternet MultimediaIT Hardware SoftwareKunst Kultur ReligionLifestyle Mode SchmuckLiteratur Bücher ZeitschriftenMarketing Werbung PRMedien KommunikationMenschen BiographienMessen VeranstaltungenMobilfunk TelekommunikationMusik Kino EntertainmentNatur Tiere PflanzenNews PressetextePolitik Gesellschaft SozialesRecht Gesetz SteuernReisen Urlaub TourismusSport Fitness WorkoutsVereine CommunityWissenschaft Forschung Technik

Lange hat es gedauert und nun kommt auch die UniVersa Krankenversicherung mit Bedingungsverbesserungen zum 01. 08. 2011. Gültig werden die geänderten Bedingungen für das Neu und Bestandsgeschäft.

Insgesamt 18 nderungen in den Bedingungen hat die UniVersa eingeführt, wobei es sich um Klarstellungen handelt. Das bedeutet zunächst, dass diese auch für den Bestand gelten und die bisherige Leistungspraxis widerspiegeln. Auf die Bereiche werde ich hier zunächst erklärend eingehen:Nun besteht nicht nur ein „Kulanzanspruch“, sondern das vertraglich garantierte Recht in den Bedingungen. In den 5 der Musterbedingungen (MB/KK) heißt es dazu:

Der Versicherer kann sich auf eine fehlende Zusage nicht berufen, wenn.

sich innerhalb von zwei Wochen nach Beendigung einer Krankenhausbehandlung, für die Leistungspflicht besteht, eine vom Krankenhausarzt verordnete weitere Heilbehandlung in einer anderen Krankenanstalt anschließt und diese Heilbehandlung notwendig ist, um die zuvor im Krankenhaus behandelte Krankheit zu heilen oder zu bessern (Anschlussheilbehandlung)Abweichend von 5 (1) d) sind in der Krankheitskostenvollversicherung die Aufwendungen für Anschlussheilbehandlungen im Sinne von 4 (5.1) d) im tariflichen Rahmen erstattungsfähig, wenn hinsichtlich der Anschlussheilbehandlung kein gesetzlicher Rehabilitationsträger in Anspruch genommen werden kann.

Schöner wäre noch eine etwas längere Frist gewesen, denn niemand garantiert einen freien Platz innerhalb von 2 Wochen, aber man kann nicht alles haben. Daher sind die nderungen und somit der Einschluss dieser mehr als 6.000 rzte durchaus sinnvoll. Auch bisher erfolgte eine Erstattung der Leistungen, allerdings konnte die UniVersa das, musste es aber nicht. Nun heißt es dazu in den Bedingungen:

(2.1) Der versicherten Person steht auch die Wahl unter den approbierten rzten und Zahnärzten frei, die in einem auch zur Versorgung von gesetzlich Krankenversicherten zugelassenen medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) oder in einer rztegesellschaft tätig sind, wenn die Abrechnungen nach den jeweils gültigen amtlichen Gebührenordnungen vorgenommen werden.

Behandler zur Erringung von Heilmittelleistungen

Wer bisher Behandler in den Bedingungen suchte,
parajumpers norge Bedingungsverbesserungen der UniVersa Krankenversicherung
also Personen die Leistungen wie Physiotherapie, Logopädie oder dergleichen durchführen dürfen, musste lange suchen. Nun finden sich in den Bedingungen konkrete Aussagen, welche Behandler erstattet werden und das ohne eine neue Zustimmung einholen zu müssen.

(2.2) Sofern ein Tarif Leistungen für Heilmittel vorsieht, müssen diese von niedergelassenen rzten, Heilpraktikernim Sinne des deutschen Heilpraktikergesetzes oder staatlich geprüften Angehörigen von Heil /Hilfsberufen (wie Masseur, medizinischer Bademeister, Physiotherapeut, Krankengymnast, Logopäde, Ergotherapeut und Podologe) erbracht werden.

Das schafft zum einen Rechtssicherheit, zum anderen macht es klar, das nur entsprechend qualifizierte Behandler bezahlt werden sollen um auch eine Kontrolle über das „wer behandelt denn da“ zu behalten. Ein Behandler der keine staatliche Prüfung hat, wird somit auch nicht bezahlt.

In den Heilmittelleistungen selbst gab es ebenfalls nderungen. So sind diese nun in den Bedingungen tatsächlich genannt und aufgezählt. Die medizinisch notwendige Begleitperson (was ja bei Kindern nicht unüblich ist) ist nun genannt und somit versichert. Dabei ist in den Bedingungen keine Einschränkung auf ein bestimmtes Alter genannt, sondern nur der Bezug auf die medizinische Notwendigkeit. Die Mehrkosten für die Begleitperson werden nunmehr erstattet.

Die zunehmende Zahl der Internetapotheken hat wohl die Universa zu der neuen Aussage bewogen. Dazu heißt es nun:

(3.1) Arzneimittel können außer aus der Apotheke auch aus der Internet oder Versandapotheke bezogen werden,
parajumpers norge Bedingungsverbesserungen der UniVersa Krankenversicherung
sofern für diese eine behördliche Erlaubnis zum Versandhandel in Deutschland vorliegt.