parajumpers long bear light Schwellenbalken verrottet

parajumpers herren right hand Schwellenbalken verrottet

Guten Tag, es handelt sich um ein teilweise freistehendes Fachwerkhaus. 40 cm weg. Untersten Gefache stehen quasi in der „Luft“.

2 Lösungsansätze sind vorgeschlagen.

1. Auf vorhandene Grundmauer (Sandstein ) aufmauern , Sperrbahn legen, aufbetonieren,senkrechte Def. Balkenköpfe entfernt, neue senkrecht stehend auf Betonsturz fuhren u verankern.

2. Wie oben, nur wieder Schwellenbalken einsetzen.

Frage: ist der Schwellenbalken erforderlich, oder kann man aus Statik Sicht auch wie unter 1 ausführen?

Gibt. Es andere Lösungsansätze?

Vielen Dank im voraus MfG Michael

wenn die Fächer ohnehin ‚raus müssen, abgestützt werden muss, der Zimmermann kommt und dann die Fächer wieder gefüllt werden, gäb’s für mich keine Frage, dass wieder eine Schwelle eingebaut wird und zwar so, wie es einmal war.

Das könnte evtl. sogar preiswerter sein, weil die ganze Betongeschichte wegfällt.

En senkrechter Stiel, der auf einem undurchlässigen Beton steht, wird das Wasser, dass das eine oder andere Mal von oben herunterläuft aufsaugen wie ein Docht.

Die querliegende Schwelle hat dagegen in einem gewissen Maße die Funktion einer Sperre und das Zapfenloch hat die Funktion einer Drainage, wenn es eine Ablaufbohrung hat. Natürlich hält die Schwelle nicht ewig, aber oft länger als der Mensch.

ber die Sperrbahnen gehen die Meinungen auch auseinander.

Da gibt es die Fraktion, die glaubt, das das Wasser vom Fundament aufsteigt und deswegen die Schwelle mit einer Sperre geschützt werden muss,

die andere Fraktion glaubt, dass die Sperre verhindert, dass das außen von oben ablaufende Regenwasser in Richtung Grund abfliessen kann.

Das ist also das Gummistiefelproblem:

Wenn man einen großen Schirm hat, wird’s keine nassen Füße geben, wenn einem die Soße außen herunterrinnt, steht das Wasser im Stiefel, egal ob der Boden eine gute Drainage hat.

Frag die Ratgeber was sie genau vorhaben, und was das genau kosten wird. Du wirst vielleicht überrascht sein.

Bei unserem Haus ist auch alles was Faul war, mit Beton oder KS Stein ersetzt worden (siehe Bild). Das haben die Vorbesitzer in Eigenleistung gemacht, wie man sieht.
parajumpers long bear light Schwellenbalken verrottet