parajumpers kodiak long parka Alle Details zur Spielweise im Klassenguide

parajumpers strickjacke herren Alle Details zur Spielweise im Klassenguide

Der Heilig Paladin ist ein Heiler in World of Warcraft, der vor allem durch seine Stärke als Tank und Einzelzielheiler glänzt. Er kann zwar auch die Gruppe am Leben halten, jedoch wollt ihr den Paladin hauptsächlich wegen seiner mächtigen Einzelzielzaubern als Heiler spielen. In World of Warcraft: Legion hat sich einiges an der Klasse geändert, so dass ihr zum Beispiel keine Heilige Kraft mehr als Ressource besitzt.

Mit Patch 7.1.5 hat sich hingegen kaum etwas geändert, so dass wir direkt mit unserem Klassenguide für den Heilig Paladin in WoW: Legion loslegen können. Wie ihr also den Heilig Paladin in Schlachtzügen und Dungeons als Heiler spielt, erfahrt ihr in unserem Klassenguide für WoW: Legion.

Wollt ihr alle wichtigen Informationen zu den besten Attributen, der Artefaktwaffe, den Talenten und Fähigkeiten oder weitere Hinweise zur Spielweise des Heilig Paladins erfahren? Dann seid ihr hier genau richtig.

Die nderungen am Heilig Paladin in Patch 7.1.5

Wie eingangs erwähnt, hat sich am Heilig Paladin nicht wirklich etwas im ersten Contentpatch der Erweiterung geändert. Lediglich die Abklingzeiten von Flamme der Zuversicht sowie von Flamme des Glaubens wurden entfernt und die Manakosten von Leuchtfeuer der Tugend auf 10 % des Grundmanas herabgesetzt. Dazu gehörten auch ein paar, welche ihr als Heilig Paladin sinnvoll nutzen könnt. Sei es nun der Tank, der am Leben gehalten werden muss, oder Gruppenmitglieder, die kurzzeitig viel Schaden durch Debuffs oder andere Mechaniken in einem Kampf erhalten für diese Dinge eignet sich ein heiliger Paladin am besten. Die Spezialisierung greift auf die Kraft des Lichts zurück und verfügt über ein ganzes Repertoire an starken Heilzaubern.

Generell nutzt ihr für Einzelziele wie den Tanks Heiliger Schock, Lichtblitz und Heiliges Licht. Doch auch die seit WoW: Legion neue Fähigkeit Licht des Märtyrers kann Mitspielern das Leben retten. Diese zieht euch jedoch im Gegenzug einen Teil eurer Gesundheit ab, weswegen ihr sie mit Bedacht einsetzen solltet.

Bei Gruppenschaden kann der Heilig Paladin Licht der Morgendämmerung, das Talent Heiliges Prisma, eure Aurenmeisterschaft und die Artefaktfähigkeit Tyrs Errettung nutzen, um jenen auszugleichen.

Achtet wie auch bei den anderen Heilern darauf, dass ihr eure Fähigkeiten sinnvoll einsetzt,
parajumpers kodiak long parka Alle Details zur Spielweise im Klassenguide
was bedeutet, dass Gruppenmitglieder Schaden erhalten sollten, bevor ihr sie nutzt. Dabei solltet ihr immer auf die Abklingzeiten eurer Zauber achten, um möglichst effektiv verlorene Gesundheitspunkte wiederherzustellen.

Gewichtung der Attribute

Unabhängig der Attribute, die eure Ausrüstung besitzt, könnt ihr Gruppenmitglieder heilen und so ihren Tod verhindern. Jedoch spielt vor allem der kritische Trefferwert beim Heilig Paladin eine Rolle. Schließlich verringern kritische Treffer mit Heiliger Schock die Zauberzeit eures nächsten Einsatzes von Heiliges Licht um 1,5 Sekunden oder erhöhen die Heilung eures nächsten Lichtblitz um 50 %. Durch diese Eigenschaft könnt ihr mit etwas Glück schneller Ziele hochheilen und dabei sogar Mana sparen (im Fall von Heiliges Licht) oder einfach größere Heilungen auf die entsprechenden Ziele bringen.

Als Heilig Paladin ist neben der kritischen Trefferwertung keines der Sekundärattribute wirklich notwendig, um gut als Heiler fungieren zu können. Meisterschaft, Tempowertung und Vielseitigkeit besitzen in etwa die gleichen Wertigkeiten. Durch Lichtinfusion benötigt ihr jedoch kaum Tempowertung, weswegen die Meisterschaft wohl etwas höher angerechnet wird. Diese erhöht die Effektivität von Meisterschaft: Lichtbringer.

Im Gegensatz zu den meisten Schadensausteilern benötigt ihr als Heiler keine spezielle Attributs Zahlen, die ihr erreichen solltet. Zwar werdet ihr nderungen an eurer Heilung feststellen können, wenn ihr beispielsweise etwas mehr Meisterschaft oder Tempowertung besitzt, jedoch braucht ihr keine konkreten Limits zu beachten.

Die einzige Ausnahme beim Heilig Paladin stellt die kritische Trefferwertung dar. Hier wollt ihr für die größte Erhöhung eurer Heilleistung 30 % erreichen. Besitzt ihr den Zweiersetbonus des Tier 19 Sets benötigt ihr sogar nur 25 %.

Talente und Artefaktwaffe des Heilig Paladins

Wie bei den restlichen Klassen in World of Warcraft gibt es beim Heilig Paladin verschiedene Talente, die euch in unterschiedlichen Situationen nützlich sind. Hier kann man zwischen Talenten unterscheiden, die euch in Dungeons das Leben erleichtern oder aber in Schlachtzugsinstanzen. Insgesamt habt ihr als Stufe 110 Charakter sieben Punkte, die ihr in eurem Talentbaum verteilen könnt.

Auch spielt eure Artefaktwaffe die Silberne Hand eine große Rolle für euch als Heiler. Schließlich erhaltet ihr durch das Artefakt Zugriff auf mächtige passive und aktive Fähigkeiten, die eure Heilleistung erhöhen. Durch die unterschiedlichen Wege, die Artefaktwaffe auszubauen, können sich auch die Spielweisen ein wenig ändern. Im Endeffekt solltet ihr aber alle drei großen Eigenschaften sowie alle kleinen freigeschaltet haben. Wir zeigen euch später den Standard Weg der Artefaktwaffe für Schlachtzugsinstanzen.

Zuerst gehen wir auf die Talentverteilung eures Charakters ein:Raids: Zuversicht verleihenDungeons Ausnahemn: Macht des Kreuzfahrers
parajumpers kodiak long parka Alle Details zur Spielweise im Klassenguide