parajumpers.it shop AMD Turion 64 X2

parajumpers parka damen AMD Turion 64 X2

AMD Turion 64 X2 (Taylor, Trinidad) Technische DatenIntel hat den ersten Schritt gewagt und die Dual Core Technologie auch auf mobile Plattformen emigriert. Die Centrino Duo Technologie knüpft an der erfolgreichen Centrino Serie an und der dort verbaute Prozessor ist eine Dual Core CPU, also eine CPU mit zwei Kernen.

AMD war ins Hintertreffen geraten. Zwar dauert es immer eine Weile, bis der Großteil von Software Applikationen an neue Hardware Techniken angepasst ist, aber Intel hat kräftig die Werbetrommel gerührt und somit Dual Core Prozessoren als absolutes Muss in einem modernen PC deklariert. AMD hatte zwar mit dem Turion 64 einen Schritt zur Centrino Technologie aufgeholt, indem man nun auch einen sehr stromsparenden Prozessor anbieten konnte, aber Intel legte sofort nach.

Mit dem Turion 64 X2 Prozessor schließt AMD nun wieder auf und bietet zum ersten Mal einen Dual Core Prozessor für den mobilen Markt an. In Zeiten, wo höhere Taktraten nicht mehr so ohne weiteres möglich sind, sind die Prozessorhersteller darauf angewiesen, die Architektur komplexer zu gestalten, um dadurch die Leistung pro MHz zu steigern. Im Fall des Turion 64 X2 wurden gleich zwei, völlig autonome Prozessorkerne verbaut, welche sich auf einer Prozessorplatine wiederfinden. Von außen kaum von einem herkömmlichen Single Core Prozessor zu unterscheiden greift der Turion 64 X2 auf die „Kraft der zwei Herzen“ zurück.

Zwar nimmt ein Prozessor nur ca. 10 15% des gesamten Stromverbrauchs eines Notebooks in Anspruch, trotzdem legen die Prozessorschmieden Intel und AMD viel Wert auf einen möglichst geringen Stromverbrauch ihrer Schützlinge. Der Turion 64 X2 hat den Vorteil, dass er aus 0,09m feinen Transistoren besteht und somit bei fast identischen Taktraten 30 bis 35 Watt (TDP) verbraucht. Somit liegt der Stromverbrauch auf dem Niveau des Vorgängers, was ein beachtlicher Erfolg ist, da beim Turion 64 X2 bekanntlich gleich Kerne zum Einsatz kommen.

Beide Prozessorkerne greifen auf einen eigenen L2 Cache zu. Die Größe des L2 Caches ist davon abhängig, welcher Kern eingesetzt wird. Beim langsameren Modell Turion 64 X2 TL 50 mit 1,6 GHz Taktrate kommt beispielsweise der Tylor Kern zum Einsatz, welcher jeweils nur über 256 KB L2 Cache verfügt, so dass bei diesem Modell insgesamt auf 512 KB L2 Cache zurückgegriffen werden kann. Bei den anderen Modellen kommt der Trinidad Kern zum Einsatz, der 512 KB besitzt und somit der Gesamt L2 Cache 1 MB beträgt. Bei beiden Kern Variationen kommen pro Kern 128 KB L1 Cache zum Einsatz.
parajumpers.it shop AMD Turion 64 X2