parajumpers discount Schwebachball 2013 Hotel Hilton 1030 wien www

parajumpers masterpiece long parka Schwebachball 2013 Hotel Hilton 1030 wien www

Tanzen war ebenfalls ein Hindersnislauf auf den Teppichböden wurden Parkettfliesen angebracht die in einen Alu Rahmen stecken dieser Aluleisten ragen wenige Millimeter über die Holzfliesen ergo bleiben die Schuhe mit den Absätzen hängen und die selbigen werden beschädigt + stolpergefahr. !!!

Dies fand ich allerdings auch lästig und ich war froh, mich nicht für meine neuen Lateinschuhe, sondern für alte Trainingsschuhe entschieden zu haben. Allerdings aus einem anderen Grund: Ich hab vermutet, dass viele BallbesucherInnen mit Straßenschuhen auf die Tanzfläche gingen und somit wollte ich die neuen Sohlen schonen.

Was mich allerdings sehr gewundert hat, waren die vielen kurzen Kleider. „Festliche Abendkleidung“ war als Dresscode angegeben, doch offenbar wird das nicht so eng gesehen und auch Cocktail , ja sogar Sommerkleider waren vertreten. Früher einmal. (ja ich weiß, lang ist’s her) wurde man mit kurzem Kleid erst ab Mitternacht eingelassen, zumindest bei den Bällen im Parkhotel. Ich hab diesmal sogar jemanden mit kariertem Hemd gesehen, und das war ein Ballgast! (Hätte ja auch ein Hotelgast sein können, aber ich bin mir sicher.) Das finde ich ein bisschen schade, denn ein netter Aspekt zumindest in meinen Augen ist es am Ball auch, die vielen eleganten Roben zu bewundern. Und wenn ich auf den Feuerwehrball in einem kleinen Dorf gehe, wundere ich mich eh nicht, dass nicht alle Damen in Ballkleid (oder Festdirndl) aufkreuzen.

Wie seht ihr das? Verfall der Sitten oder willkommene Lockerung der strengen Kleiderordnung? Würde mich interessieren.

gusto und geschmäcker schwebach ist bekannt dass für fast jede tanzrichtung etwas dabei ist wenn du zB. Disco fox nicht kannst wirst du dich auch mit der musik nicht wohlfühlen ! die latin lounge war früher immer mehr als gut , wenn sich dies geändert hat dann wäre es schade darum ! wenn du auch hier keinen zugang (musikalisch /tanzmäßig) hast dann warst du auch dort falsch ; du darfst dir nicht erwarten das immer das ts gedudel gepielt wird ! abgesehen davon wird unter latin was anderes verstanden als du vermutlich von der ts gewohnt bist

Zu Deiner Frage wg. der Kleiderordung. Ich persönlich bin auch nicht so begeistert wenn auf einem Ball recht viele kurze Kleider zu sehen sind. Hab so etwas wobei sicher nicht in der von Dir geschilderten Menge so vor 7 8 Jahren als ich am BOKU Ball war erlebt.

Wobei „Festliche Abendkleidung“ ist halt ein dehnbarer Begriff, wobei ich persönlich als Veranstalter dann zumindest auf eine Länge über dem Knie bestehen würde. Für mich persönlich ist die max. kürzeste Länge für ein Kleid das ich auf einem Ball trage halbe Wanden Länge. Wobei ich sagen muss ich selbst kaufe mir bzw. borge mir nur Ballkleider die bodenlang sind, denn dann komm ich damit überall ohne Probleme rein und muss nicht vorher noch überlegen dieses oder jenes Kleid für die Veranstaltung . 10 Jahren haben sie in EUR 70 80 gekostet (Normalpreiskarten), aber wie auch alles andere wird auch dieses teurer. Und Deine Beschwerde!
parajumpers discount Schwebachball 2013 Hotel Hilton 1030 wien www
Ein Teil der Kosten ist sicher für die Miete der Hofburg und könnte mir vorstellen auch für das Catering. Und ja gute Band’s kosten halt. So vor 11/12 Jahren war ich auf dem Kaffeesieder Ball als Max Raabe dort im Prunk Saal gespielt hat. Ist dann klar das die Karten Preise bei so einer tollen Band/Künstler teuerer sind. Und wenn Du diesen nicht willst entweder gar nicht diesen Ball in dem Jahr besuchen oder sich in anderen Säälen aufhalten.

[Was mich allerdings sehr gewundert hat, waren die vielen kurzen Kleider. „Festliche Abendkleidung“ war als Dresscode angegeben, doch offenbar wird das nicht so eng gesehen und auch Cocktail , ja sogar Sommerkleider waren vertreten. Früher einmal. (ja ich weiß, lang ist’s her) wurde man mit kurzem Kleid erst ab Mitternacht eingelassen, zumindest bei den Bällen im Parkhotel. Ich hab diesmal sogar jemanden mit kariertem Hemd gesehen, und das war ein Ballgast! (Hätte ja auch ein Hotelgast sein können, aber ich bin mir sicher.) Das finde ich ein bisschen schade, denn ein netter Aspekt zumindest in meinen Augen ist es am Ball auch, die vielen eleganten Roben zu bewundern. Und wenn ich auf den Feuerwehrball in einem kleinen Dorf gehe, wundere ich mich eh nicht, dass nicht alle Damen in Ballkleid (oder Festdirndl) aufkreuzen.

Wie seht ihr das? Verfall der Sitten oder willkommene Lockerung der strengen Kleiderordnung? Würde mich interessieren. etc. auch ein kleiner pfarrball hat manchmal seine reize wenn man dort bekannt ist .

Zu Deiner Frage wg. der Kleiderordung. Ich persönlich bin auch nicht so begeistert wenn auf einem Ball recht viele kurze Kleider zu sehen sind. Hab so etwas wobei sicher nicht in der von Dir geschilderten Menge so vor 7 8 Jahren als ich am BOKU Ball war erlebt.

Wobei „Festliche Abendkleidung“ ist halt ein dehnbarer Begriff, wobei ich persönlich als Veranstalter dann zumindest auf eine Länge über dem Knie bestehen würde. Für mich persönlich ist die max. kürzeste Länge für ein Kleid das ich auf einem Ball trage halbe Wanden Länge. Wobei ich sagen muss ich selbst kaufe mir bzw. borge mir nur Ballkleider die bodenlang sind, denn dann komm ich damit überall ohne Probleme rein und muss nicht vorher noch überlegen dieses oder jenes Kleid für die Veranstaltung . 10 Jahren haben sie in EUR 70 80 gekostet (Normalpreiskarten), aber wie auch alles andere wird auch dieses teurer. Und Deine Beschwerde! Ein Teil der Kosten ist sicher für die Miete der Hofburg und könnte mir vorstellen auch für das Catering. Und ja gute Band’s kosten halt. So vor 11/12 Jahren war ich auf dem Kaffeesieder Ball als Max Raabe dort im Prunk Saal gespielt hat. Ist dann klar das die Karten Preise bei so einer tollen Band/Künstler teuerer sind. Und wenn Du diesen nicht willst entweder gar nicht diesen Ball in dem Jahr besuchen oder sich in anderen Säälen aufhalten.

[Was mich allerdings sehr gewundert hat, waren die vielen kurzen Kleider. „Festliche Abendkleidung“ war als Dresscode angegeben, doch offenbar wird das nicht so eng gesehen und auch Cocktail , ja sogar Sommerkleider waren vertreten. Früher einmal. (ja ich weiß, lang ist’s her) wurde man mit kurzem Kleid erst ab Mitternacht eingelassen, zumindest bei den Bällen im Parkhotel. Ich hab diesmal sogar jemanden mit kariertem Hemd gesehen, und das war ein Ballgast! (Hätte ja auch ein Hotelgast sein können, aber ich bin mir sicher.) Das finde ich ein bisschen schade, denn ein netter Aspekt zumindest in meinen Augen ist es am Ball auch, die vielen eleganten Roben zu bewundern. Und wenn ich auf den Feuerwehrball in einem kleinen Dorf gehe,
parajumpers discount Schwebachball 2013 Hotel Hilton 1030 wien www
wundere ich mich eh nicht, dass nicht alle Damen in Ballkleid (oder Festdirndl) aufkreuzen.

Wie seht ihr das? Verfall der Sitten oder willkommene Lockerung der strengen Kleiderordnung? Würde mich interessieren.