kodiak parajumper Alle Details zu den Spezialevents in WoW

parajumper coat Alle Details zu den Spezialevents in WoW

In World of Warcraft gibt es zahlreiche Feiertage, die das Jahr über im Spiel stattfinden und die einige Belohnungen wie Spielzeuge, Reit und Haustiere sowie Erfolge für euch bereithalten. Diese Feiertage laufen überwiegend ein oder gar zwei Wochen und somit habt ihr genügend Zeit an diesen teilzunehmen und die gewünschten Belohnungen freizuspielen.

Anders ist es bei den Mini Feiertagen, die Blizzard mit WoW Patch 7.1.5 ins Spiel brachte. Diese laufen maximal drei Tage und es gibt keine sonderbar coolen Gegenstände, die ihr während dieser Zeit durch eine Teilnahme am Event freischalten könnt. Schließlich wäre es auch etwas kniffelig, attraktive Belohnungen wie Reit oder Haustiere oder einen schicken Titel nur an ein, zwei oder drei Tagen im Jahr verfügbar zu machen.

Die Mini Feiertage sollen eher dazu dienen, dass sich World of Warcraft Veteranen in die Zeit zurückversetzt fühlen und noch einmal den Flair von vergangenen Tagen erleben können. Für diejenigen, die vielleicht noch nicht allzu lange spielen, dienen die Mini Feiertage dazu, dass sie genau diese vergangenen Events im Spiel zum ersten Mal erleben können.

Das sind die Mini Feiertage in WoW

Insgesamt gibt es bislang acht Mini Feiertage, die sich auf das gesamte Jahr verteilen. Blizzard hatte bereits auf der BlizzCon 2016 angekündigt, dass es im Laufe der Zeit noch weitere kleine Events geben könnte. Schließlich fanden im Spiel in der Vergangenheit so einige spezielle Ereignisse statt, an die sich manch einer gerne zurückerinnert. Doch auch für diejenigen von euch, die an diesen Ereignissen nicht teilnehmen konnten, bieten sich diese Mini Feiertage nun an, das nachzuholen.

Datum: 21. Januar bis 24. Januar, jeweils 00:00 Uhr

Der Mini Feiertag Ruf des Skarabäus dient dazu, an den Tag zu erinnern, an dem der Skarabäusgong in Silithus das erste Mal geläutet wurde, um die Tore von Ahn zu öffnen. Sowohl die Horde, als auch die Allianz kann während dem Event in Silithus abermals helfen, Ressourcen und Punkte zu sammeln und somit eventuell die Fraktionsflagge für ein Jahr lang vor den Toren von Ahn zu hissen.

Begebt ihr euch nach Silithus, während der Ruf des Skarabäus stattfindet, werdet ihr verschiedene Weltquests auf der Karte finden. Ihr müsst an unterschiedlichen Aktivitäten teilnehmen, um so Qirajipunkte der Horde oder Qirajipunkte der Allianz zu sammeln. Die Fraktion, die am Ende mehr von diesen Punkten ergattern konnte, gewinnt und darf sich über einen Banner am Skarabäusgong freuen.

Beispiele für die Weltquests beim Ruf des Skarabäus:

Der Koloss von Zora Tötet den Koloss des Zoraschwarms in Silithus.

Silithyst Sammelt Silithyst in Silithus und bringt es zum Sammler der Allianz/Horde. Silithyst findet ihr in der kompletten Zone, während das Event aktiv ist.

Geringe Windsteine Sammelt Gugel eines Schattenhammerkultisten, Mantel eines Schattenhammerkultisten und Robe eines Schattenhammerkultisten und benutzt die drei Gegenstände, um wie ein Schattenhammerkultist auszusehen. Danach könnt ihr mit einem Windstein interagieren und so Templer beschwören. Tötet 4 von diesen Templern.

Falls ihr die Weltquests schon erledigt habt oder einfach keine Lust, diese anzugehen, könnt ihr auch noch auf anderem Wege Qirajipunkte sammeln. Neben dem Skarabäusgong gibt es einen Fleischhändler pro Fraktion, der euch verschiedene Fleischarten abnimmt. Für die Horde ist dies Kriegsherr Gorchuk und für die Allianz Hauptfeldwebel Zischelbolz. Sie nehmen zum Beispiel Sandwurmfleisch oder Knusprige Spinnenbeine an. Jeweils 20 der verschiedenen Gegenstände könnt ihr abgeben, um so 20 Punkte zu erhalten. Die verschiedenen Fleischarten bekommt ihr folgendermaßen:

Sandwurmfleisch: Von Sandwürmern in Silithus.

Knuspriges Spinnenbein: Von Stufe 20 30 Spinnen.

Datum: 23. Februar

Das große Hippogryphenschlüpfen findet jährlich in Feralas statt und ihr könnt den befiederten Gefährten dabei zuschauen, wie sie das Licht der Welt erblicken. Ihr könnt sogar für einen Tag lang einen kleinen Hippogryphen als Freund gewinnen, der euch auf euren Abenteuern auf eurer Schulter sitzend begleitet. Dieser Mini Feiertag soll den Einwohnern von Azeroths näherbringen, woher die ganzen Hippogryphen stammen, die fleißig bei den Flugmeistern auf der ganzen Welt ihren Dienst verrichten.

Begebt euch nach Feralas zum Fransenfederhochland, welches südlich von Düsterbruch liegt. Hier werdet ihr zahlreiche Nester mit Eiern der Hippogryphen finden. Euer Fransenfederküken bekommt ihr, wenn ihr eines der Nester näher untersucht und eines der Eier anklickt. Während eurer Untersuchung werdet ihr Zeuge des Schlüpfvorgangs und der kleine Piepmatz wird sich als Dank, dass ihr ihn warm gehalten habt, auf eurer Schulter platzieren.

Danach wird einer der dort anwesenden Hippogryphen, namentlich Lorthalium, euch gegenüber feindlich gestimmt, denn ihr gefällt nicht, dass ihr eines der Eier berührt habt. Tötet die Fransenfedermatriarchin und erbeutet von ihr eine spektrale Feder. Durch Benutzen der Feder bleibt das Fransenfederküken fünf Tage bei euch, anstatt nur einen.

Datum: 5. April

Murlocs sind die inoffiziellen Maskottchen in World of Warcraft. berall tauchen sie auf und immer wieder habt ihr mit ihnen zu tun. Glrrrr, mrr, mrr, glrrgli!“ Doch wo kommen sie eigentlich her? Das versucht dieser Mini Feiertag euch etwas näher zu bringen, denn laut Beschreibung endet am 5. April die Wanderung der Winterflossenbabymurlocs um den Westklamm. Danach wachsen sie dort auf und lernen ihre Aufgaben als Maskottchen auswendig. Stattfinden tut das Event in der Boreanischen Tundra und ihr könnt euch falls ihr möchtet um eines der süßen Murlocbabies kümmern.

Reist zur Zuflucht der Winterflossen und stattet König Mrgl Mrgl einen Besuch ab. Dieser bittet euch, ein Auge auf die Kaulquappen zu werfen und euren Favoriten unter den Babymurlocs zu wählen, die sich dort wild wuselnd aufhalten. Anscheinend dürfen sie an diesem einen Tag tun und lassen was sie wollen, nachdem sie den anstrengenden Marsch beendet haben.

Ihr wählt den Murloc aus, der euch am besten gefällt und adoptiert ihn anschließend. Sprecht ihn dafür einfach an. Schon folgt euch euer Babymurloc und bietet euch eine nächste Quest an. Offenbar hat es Hunger, denn ihr sollt 10 Winterflossenmuscheln besorgen. Diese findet ihr im angrenzenden Wasser und ihr könnt sie einfach einsammeln. Danach sollt ihr den Orca Mrrga besiegen, der sich ebenfalls in dem Gewässer westlich der Zuflucht der Winterflossen aufhält.
kodiak parajumper Alle Details zu den Spezialevents in WoW